Sternsinger sammelten im Kreisdekanat Rekordergebnis - 400.000-Euro-Marke geknackt

Zu den knapp 3000 Sternsingerinnen und Sternsingern im Kreisdekanat gehörten unter anderem die Aktiven aus der Pfarrei Heilig Kreuz in Dülmen. In den Spendendosen landeten insgesamt 400.922,41 Euro für Kinder in ärmeren Ländern – ein neues Rekordergebnis.

Die 400.000-Euro-Marke geknackt
Sternsinger sammelten im Kreisdekanat neues Rekordergebnis

Kreisdekanat Coesfeld (pbm/mek). Darauf können die knapp 3000 Sternsingerinnen und Sternsinger im Kreisdekanat Coesfeld mächtig stolz sein. Auch in diesem Jahr haben sie wieder das Vorjahresergebnis getoppt und sogar die 400.000-Euro-Marke geknackt. In ihren Spendendosen landeten 400.922,41 Euro. 2019 waren es 384.769,07 Euro. So schafften die kleinen Königinnen und Könige eine abermalige Steigerung von 4,2 Prozent. Dank ihres Engagements kamen im Dekanat Coesfeld 98.836,49 Euro, im Dekanat Dülmen 89.985,85 Euro, im Dekanat Lüdinghausen 125.935,19 Euro und im Dekanat Werne 86.164,88 Euro zusammen.

Rund um den 6. Januar haben sich die Mädchen und Jungen auf den Weg gemacht, um den Menschen den Segen für das neue Jahr zu bringen. Zudem sammelten sie in den 20 Pfarreien des Kreisdekanats Coesfeld von Rosendahl bis Lünen, von Dülmen bis Ascheberg für notleidende Kinder. In Olfen erhielten die Sternsinger sogar Unterstützung von den Karnevalisten. Prinz Johannes I. zog mit Johann Marc und Funkenmariechen Pia durch die Innenstadt. Mitglieder des Elferrates und der Elfies waren mit dem Trecker in der Bauerschaft Rechede unterwegs.

Mit dem Gesamterlös der Aktion fördert das Kindermissionswerk „Die Sternsinger" in Aachen in diesem Jahr unter anderem Flüchtlingslager im Libanon. Aber auch viele Partnerprojekte der Pfarreien in Ländern wie beispielsweise Tansania, Brasilien, Indien, Nigeria, Ghana, Mexiko und Südafrika erhalten durch die Sternsinger eine finanzielle Unterstützung.

Begleitet wurden die kleinen Königinnen und Könige von zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die Fahr- und Verpflegungsdienste übernommen hatten. „Ich bin jedes Jahr erneut sehr angerührt, wenn ich erlebe, wie begeistert die Jungen und Mädchen als Sternsinger unterwegs sind und dem Wetter trotzen. Sie wollen anderen Kindern helfen, denen es nicht so gut geht wie ihnen. Die weltweit größte Aktion von Kindern für Kinder! Ich freue mich über dieses tolle Ergebnis im Kreisdekanat Coesfeld und danke allen Kindern sowie den Helferinnen und Helfern", freut sich Kreisdechant Johannes Arntz über das Engagement.


Bischöfliche Pressestelle/Michaela Kiepe
Foto: Rainer Weppelmann
17.01.2020

Kirche im Lokalradio - Beiträge jetzt auch als Podcast!

4. ÖKN am 7. November 2020

Infos und Link-Tipps

Angebote für Paare 2020 im Dekanat Coesfeld


Kontakt

Kreisdekanat Coesfeld
Südring 13a
48653 Coesfeld
Telefon: 02541 9526-71
Telefax:  02541 9526-76
kd-coesfeld@bistum-muenster.de

Hier finden Sie unser Team

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag:
08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag:
08:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Logo Bistum Münster