Aktuelles

Absage gemeinsame Fahrt zum Ökumenischen Kirchentag 2021 nach Frankfurt

Die Kreisdekanate Steinfurt, Borken und Coesfeld sowie das Stadtdekanat Münster zusammen mit den evangelischen Kirchenkreisen Steinfurt-Coesfeld-Borken, Tecklenburg und Münster hatten eine gemeinsame Fahrt zum 3. Ökumenischen Kirchentag vom 12.-16.05.2021 nach Frankfurt geplant. Alle Beteiligten haben gemeinsam und einstimmig entschieden, diese Fahrt abzusagen.

Weitere Info

 

"Lebenszeichen" erwünscht - in der Coesfelder "Schmiede"

Die diesjährige Adventszeit steht in der Coesfelder Pfarrei St. Lamberti unter dem Thema „Lebenszeichen“. Mit einer interaktiven Aktion in den Fenstern der „Schmiede“ an der Bernhard-von-Galen-Straße beteiligen sich die Pastoralreferentinnen und -referenten. Sie rufen dazu auf, ihnen ein Lebenszeichen zu geben.

Weitere Info

 

Bischof Genn weiht sieben Männer zu Ständigen Diakonen

„Seien Sie eine lebhafte und lebendige Erinnerung an den Liebes- und Ge-betsdienst unserer Kirche, und dehnen Sie diesen Liebesdienst auf die Gemeinden aus, dass wir daran gemessen werden“: Diese Worte gab Münsters Bischof Dr. Felix Genn sieben Männern mit auf den Weg, die er am Sonntag, 22. November, im St. Paulus-Dom Münster zu Diakonen geweiht hat. Unter ihnen ist auch Martin Malaschinsky aus Senden.

Weitere Info

 

Barbara Kockmann spricht Gedanken zum Tag bei Radio Kiepenkerl

Am Sonntag (22. November) spricht Pastoralreferentin Barbara Kockmann den Gedanken zum Tag bei Radio Kiepenkerl. Der Beitrag mit dem Titel "Die Engel backen Plätzchen" läuft um 8.23 Uhr im Rahmen der Sendung Himmel und Erde.

Weitere Info

 

Martin Malaschinsky aus Senden wird zum Ständigen Diakon geweiht

Seit 2012 arbeitet Martin Malaschinsky in der Pfarrei St. Laurentius in Senden als Pastoralreferent. Neben der Erstkommunionkatechese begleitet er unter anderem die Arbeit der Gemeindecaritas. Vor ein paar Jahren kam ein weiteres Feld hinzu - der Begräbnisdienst. Genau diese diakonischen Dienste haben ihn endgültig motiviert, die Ausbildung zum ständigen Diakon zu absolvieren.

Weitere Info

 

Katholische öffentliche Bücherei in Buldern gehört zu den ältesten im Bistum

Auch während der Corona-Krise ist die „Die Bücherei“ der Pfarrei St. Pankratius in Buldern für kleine und große Leseratten an drei Tagen wöchentlich für insgesamt acht Stunden geöffnet. Rund 7000 Medien, von Büchern und Zeitschriften über Spiele, DVDs und CDs bis hin zu Tonies, auf 130 Quadratmetern hält das ehrenamtliche Team für Interessierte vor.

Weitere Info

 

Schwestern Unserer Lieben Frau übernehmen Klosterfürbitte im Haus der Seelsorge

1850 gründeten zwei Lehrerinnen unter dem Coesfelder Kreuz in der St.-Lamberti-Kirche die Kongregation der Schwestern Unserer Lieben Frau. „In diesen 170 Jahren gab es sowohl Höhen als auch Tiefen, die beispielsweise durch Krankheiten hervorgerufen wurden. Die Schwestern waren immer für die Menschen da.

Weitere Info

 

„Bibelstelle des Monats“ bringt Kindern in Selm Texte greifbar näher

Alles war vorbereitet: Sieben Schöpfungstage auf fünf Kita-Tage verteilt, das rote Erzählzelt vom Theomobil e.V. organisiert – und dann das: Corona hat der geplanten Kinderbibelwoche auf Verbundebene der Pfarrei St. Ludger in Selm einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Weitere Info

 

Orgeltag Westfalen am 13. Juni 2021

Sie trägt den Titel „Königin der Instrumente“: Die Orgel ist für viele Hörerinnen und Hörer faszinierend und fremd zugleich. Häufig entfernt auf einer für Kirchenbesucher unerreichbaren Orgelempore kann sie mal aufbrausend, mal sanft erklingen. Doch was verbirgt sich hinter der oft schmuckvollen Fassade?

Weitere Info

 

"Ideentanke" - Webseite gibt Tipps für verantwortungsvolle Jugendarbeit in der Coronazeit

„Es geht darum, die Jugendarbeit wieder ans Laufen zu bekommen“, sagt Seppendorf und betont weiter: „Da spielen vor allem die Themen sichere Rahmenbedingungen und kreative Methoden eine große Rolle. Wir möchten informieren und motivieren. Die Gruppenstunden müssen coronakonform verändert werden – und nicht länger gestoppt bleiben. Dazu geben wir Hilfestellungen“. Inhaltlich entwickelt wurde die neue Webpräsenz von Pädagoginnen und Pädagogen aus den Regionalbüros der Jugendabteilung in Dülmen,...

Weitere Info

 

Zum Archiv mehr

Kirche im Lokalradio - Beiträge jetzt auch als Podcast!

Unsere Herbst-Ausgabe

Infos und Link-Tipps

Angebote für Paare 2020 im Dekanat Coesfeld


Kontakt

Kreisdekanat Coesfeld
Südring 13a
48653 Coesfeld
Telefon: 02541 9526-71
Telefax:  02541 9526-76
kd-coesfeld@bistum-muenster.de

Hier finden Sie unser Team

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag:
08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag:
08:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Logo Bistum Münster