Aktuelles

Sternsinger sammelten im Kreisdekanat Rekordergebnis - 400.000-Euro-Marke geknackt

Rund 3000 Sternsingerinnen und Sternsinger haben sich rund um den 6. Januar in den 20 Pfarreien des Kreisdekanats Coesfeld auf den Weg gemacht, um den Menschen den Segen zu bringen und für Kinder in ärmeren Ländern zu sammeln. Abermals toppten sie das Vorjahresergebnis. 400.922,41 Euro landeten in ihren Spendendosen.

Weitere Info

 

Pastoralreferentin Ruth Fehlker bei Radio Kiepenkerl: Gute Vorsätze

Am Sonntag (19. Januar) spricht Pastoralreferentin Ruth Fehlker aus Coesfeld den Gedanken zum Tag bei Radio Kiepenkerl. Der Beitrag mit dem Titel "Gute Vorsätze" läuft um 8.23 Uhr im Rahmen der Sendung Himmel und Erde.

Weitere Info

 

"Im Land der Gottlosen" auf Burg Vischering

Helmuth James Graf von Moltke war führender Kopf des „Kreisauer Kreises“, einer Widerstandsgruppe, die sich vor allem der Entwicklung von Zukunftsperspektiven für ein Deutschland nach dem Ende des Faschismus widmete. Am 23. Januar 1945 wurde er nach einem Schauprozess von den Nazis hingerichtet. Genau 75 Jahre später, nämlich am 23. Januar 2020, kommt das „artEnsemble Theater“ mit dem Stück „Im Land der Gottlosen“ auf Einladung des Kreises Coesfeld zur Burg Vischering nach Lüdinghausen.

Weitere Info

 

Jahresrückblick der TelefonSeelsorge Münster: Mehr Anrufe zum Thema Einsamkeit

Knapp 14000 Anrufe konnte die TelefonSeelsorge Münster im vergangenen Jahr verzeichnen. Das ist zwar ein Rückgang in absoluten Zahlen, bedeutet aber gleichzeitig einen Anstieg an Seelsorge- und Beratungsgesprächen um 10%. Für immer mehr Anrufende sind die Gespräche mit den Ehrenamtlichen die einzig ernsthaften sozialen Kontakte am Tag.

Weitere Info

 

Nachruf: Hans-Theo Hülper im Alter von 73 Jahren verstorben

Viele Coesfelder trauern um Hans-Theo Hülper: Im Alter von 73 Jahren verstarb der Priester, der 19 Jahre lang Pfarrdechant von St. Lamberti war. Neben der zentralen Verehrung des Coesfelder Kreuzes, die ihm an St. Lamberti wichtig geworden ist, hat der Seelsorger viele Veränderungsprozesse begleitet, wie das Zusammenwachsen der drei ehemaligen Gemeinden Maria Frieden, St. Jakobi und St. Lamberti. Nach deren Fusion 2007 blieb er als Pfarrdechant der leitende Pfarrer bis zu seiner Verabschiedung...

Weitere Info

 

Kantor Thomas Kleinhenz hat sich auf Spurensuche begeben

Auf diesen Moment warten in Lüdinghausen die Kirchgänger beim Gottesdienstbesuch an Weihnachten: Wenn am zweiten Feiertag die Orgel das „Lüdinghauser Weihnachtslied“ zum Schluss intoniert. Dann stimmen Jung und Alt in das beliebte und bekannte Stück ein, dessen Ursprung kaum jemand kennt. Thomas Kleinhenz hat sich auf die Suche nach der Quelle gemacht.

Weitere Info

 

Regina Voß und Andreas Große-Boes haben sich zu Sakristanen fortgebildet

Regina Voß und Andreas Große-Boes haben einiges gemeinsam. Beide sind 57 Jahre alt, die Kinder sind groß, sie sind in Dülmen beziehungsweise in Buldern zu Hause und haben an einer neunmonatigen Qualifizierung des Bistums Münster zur Küsterin und zum Küster teilgenommen.

Weitere Info

 

Gerlever Abt kündigt Rücktritt aus gesundheitlichen Gründen an

Am Sonntag, 15. Dezember, hat Abt Laurentius Schlieker den Mönchen der Benediktinerabtei Gerleve angekündigt, dass er sein Amt am 19. April 2020 aus gesundheitlichen Gründen abgeben werde. Der 68-jährige leitet die Abtei bereits seit 2006. Damals wählte ihn die Gemeinschaft der Mönche für drei Jahre zum Prior-Administrator, 2009 dann zum Abt.

Weitere Info

 

Dudelsäcke und Trommeln beim keltischen Adventskonzert in Nottuln

Am zweiten Adventssonntag, 8. Dezember, ist es soweit. Um 17 Uhr erklingen irische und schottische Melodien in der St.-Martinus-Kirche in Nottuln zur Adventszeit unter dem Motto „A Scottish-Christmas – A Celtic Concert“. Zum fünften Mal organisiert Benediktinerpater Daniel Hörnemann aus Gerleve als Fan des Klangs der Dudelsäcke dieses besondere Konzert.

Weitere Info

 

Sternsingermobil machte Halt beim Turnier der Messdiener in Coesfeld

Was machen eigentlich Sternsinger? Wofür setzen sie sich ein? Wohin fließt das Geld? Wie leben Kinder im diesjährigen Projektland Libanon und was hat es mit den Kinderrechten auf sich? Auf diese und zahlreiche weitere Fragen erhielten Kinder und Jugendliche am Sonntag in Coesfeld spielerisch Antworten im Sternsingermobil.

Weitere Info

 

Zum Archiv mehr

Kirche im Lokalradio

Save the date - 7. März 2020

Angebote für Paare 2020 im Dekanat Coesfeld


Kontakt

Kreisdekanat Coesfeld
Südring 13a
48653 Coesfeld
Telefon: 02541 9526-71
Telefax:  02541 9526-76
kd-coesfeld@bistum-muenster.de

Hier finden Sie unser Team

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag:
08:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Freitag:
08:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Logo Bistum Münster