Herzlich Willkommen

Das Kreisdekanat Coesfeld ist die pastorale und organisatorische mittlere Ebene des Bistums Münster. Das Kreisdekanat Coesfeld umfasst die Dekanate Coesfeld, Dülmen, Lüdinghausen und Werne. Es dient der Zusammenarbeit zwischen kirchlichen, kommunalen und staatlichen Bereichen sowie der Koordinierung der pastoralen Aufgaben, die im Kreis Coesfeld anfallen.

Guido Sondermann ist neuer Vorsitzender des Kreiskomitees der Katholiken

Guido Sondermann ist der neue Vorsitzende des Kreiskomitees der Katholiken im Kreisdekanat Coesfeld. Der Coesfelder löst damit Gerhard Schmitz aus Nottuln ab, der nach zwei Amtszeiten nicht mehr zur Wiederwahl stand. Kreisdechant Johannes Arntz dankte dem scheidenden Vorsitzenden für sein Engagement.

Weitere Info

 

Neues Sorgenportal bündelt Beratungsangebote im Internet

Menschen in Sorgen und Lebenskrisen haben ab sofort eine neue Anlaufstelle im Internet: Das Bistum Münster bündelt seine verschiedenen Beratungsangebote auf der neuen Website www.das-sorgenportal.de. Drei verschiedene Beratungs- angebote lassen sich von hier aus bequem erreichen: die Telefonseelsorge, die Online-Seelsorge des Bistums und die Ehe-, Familien- und Lebensberatung.

Weitere Info

 

Coesfelder Pfarreien erarbeiten gemeinsam Institutionelles Schutzkonzept

Die Pfarreien Anna Katharina, St. Johannes Lette und St. Lamberti haben sich gemeinsam auf den Weg gemacht, um ein Institutionelles Schutzkonzept – kurz ISK – zu erarbeiten. „Es macht Sinn, dies auf Stadtebene zu tun. Zum einen können wir Synergien nutzen, zum anderen schauen wir über den eigenen Tellerrand hinaus“, sagt Matthias Bude, Schulseelsorger und Pastoralreferent in St. Lamberti.

Weitere Info

 

Kirche im Lokalradio

Angebote für Paare - Infoflyer

Neues Sorgenportal

9. März 2019 - Bitte vormerken!


Kontakt

Kreisdekanat Coesfeld
Südring 13a
48653 Coesfeld
Telefon: 02541 9526-71
Telefax:  02541 9526-76
kd-coesfeld@bistum-muenster.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag:
08:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Freitag:
08:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Logo Bistum Münster