Aktuelles

Guido Sondermann ist neuer Vorsitzender des Kreiskomitees der Katholiken

Guido Sondermann ist der neue Vorsitzende des Kreiskomitees der Katholiken im Kreisdekanat Coesfeld. Der Coesfelder löst damit Gerhard Schmitz aus Nottuln ab, der nach zwei Amtszeiten nicht mehr zur Wiederwahl stand. Kreisdechant Johannes Arntz dankte dem scheidenden Vorsitzenden für sein Engagement.

Weitere Info

 

Haushalt von Bistum und Bischöflichem Stuhl verabschiedet

Der Kirchensteuerrat des Bistums Münster hat jetzt den Haushaltsplan für den nordrhein-westfälischen Teil der Diözese beschlossen: Das Bistum geht in seinem Gesamtergebnisplan für den NRW-Teil für 2019 von Erträgen von 682,8 Millionen Euro aus. Die Gesamtaufwendungen sind mit 663,9 Millionen Euro kalkuliert. Hieraus ergibt sich ein planerischer Überschuss von 18,9 Millionen Euro ...

Weitere Info

 

Bischof weihte den Altar in der Kapelle des Anna-Katharinenstifts in Karthaus

Es war ein besonderer erster Adventssonntag für die Menschen, die im Anna-Katharinenstift in Dülmen-Karthaus leben und arbeiten. „So einen Tag wie heute, erlebt man nicht alle Tage“, begrüßte Ferdi Schilles, leitender Seelsorge in der Einrichtung für Menschen mit Behinderung, die Anwesenden. Nach knapp einem halben Jahr sind die Umbauarbeiten in der Kapelle abgeschlossen.

Weitere Info

 

Weihbischof Zekorn informierte sich in Senden über die offene Kinder- und Jugendarbeit

Dort, wo sonst Schülerinnen und Schüler in ihrer Freizeit zusammensitzen, traf Weihbischof Dr. Stefan Zekorn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins „Ökumenischer Jugendtreff Senden“. „Der Besuch zeigt Ihre Wertschätzung für unser Engagement in der offenen Kinder- und Jugendarbeit“, begrüßte die zweite Vorsitzende, Ulla Büssing-Markert, den Besuch aus Münster.

Weitere Info

 

Beliebtes Konzert findet erstmals in St. Johannes Lette statt

Bereits dreimal begeisterte die Gruppe „Brukteria Pipes & Drums“ in den vergangenen Jahren die Zuhörer in Gerleve. Auch in diesem Advent gibt es wieder einen Nachmittag für die Freunde schottischer Musik unter dem Motto „Bagpipes and Carols – A Celtic Christmas Concert“ und zwar am zweiten Adventssonntag, 9. Dezember, um 17 Uhr, diesmal in der St.-Johannes-Kirche in Coesfeld-Lette.

Weitere Info

 

Schülerinnen und Schüler gestalten Holzmodell des Hochaltars in Havixbeck

„Das ist die neue Frische“, sagt Jacqueline Kijowski lachend und blickt auf das inzwischen bunte Modell des Hochaltars. Seit drei Wochen setzen acht Schülerinnen und Schüler der Havixbecker Anne-Frank-Gesamtschule teils in ihrer Unterrichtszeit, teils in ihrer Freizeit den Entwurf der 17-Jährigen um. Gelb-, Orange- und Blautöne dominieren nun das ehemals schlichte Modell, das der Kirchenvorstand vor einiger Zeit in Auftrag gegeben hatte.

Weitere Info

 

Christine Knuf aus Ascheberg bei Radio Kiepenkerl

Am Sonntag (02.12.) spricht Pastoralreferentin Christine Knuf aus Ascheberg den Gedanken zum Tag bei Radio Kiepenkerl. Der Beitrag mit dem Titel "Worldwide Candle Lighting" läuft um 8.23 Uhr im Rahmen der Sendung „Himmel und Erde“.

Weitere Info

 

In Billerbeck, Havixbeck, Nottuln und Stift Tilbeck sind Könige zu Gast

20 Könige und Königinnen haben sich auf den Weg durch die Baumberge gemacht. Sie sind in der Advents- und Weihnachtszeit in den katholischen Pfarreien in Billerbeck, Havixbeck, Nottuln und Stift Tilbeck zu Gast. Es sind besondere Könige, die die Vertreter der beteiligten Gemeinden in einer kleinen Andacht am Billerbecker Ludgerusbrunnen erhielten und in ihr neues Zuhause auf Zeit mitnahmen.

Weitere Info

 

Neues Sorgenportal bündelt Beratungsangebote im Internet

Menschen in Sorgen und Lebenskrisen haben ab sofort eine neue Anlaufstelle im Internet: Das Bistum Münster bündelt seine verschiedenen Beratungsangebote auf der neuen Website www.das-sorgenportal.de. Drei verschiedene Beratungs- angebote lassen sich von hier aus bequem erreichen: die Telefonseelsorge, die Online-Seelsorge des Bistums und die Ehe-, Familien- und Lebensberatung.

Weitere Info

 

Coesfelder Pfarreien erarbeiten gemeinsam Institutionelles Schutzkonzept

Die Pfarreien Anna Katharina, St. Johannes Lette und St. Lamberti haben sich gemeinsam auf den Weg gemacht, um ein Institutionelles Schutzkonzept – kurz ISK – zu erarbeiten. „Es macht Sinn, dies auf Stadtebene zu tun. Zum einen können wir Synergien nutzen, zum anderen schauen wir über den eigenen Tellerrand hinaus“, sagt Matthias Bude, Schulseelsorger und Pastoralreferent in St. Lamberti.

Weitere Info

 

Zum Archiv mehr

Kirche im Lokalradio

Neues Sorgenportal

9. März 2019 - Bitte vormerken!


Kontakt

Kreisdekanat Coesfeld
Südring 13a
48653 Coesfeld
Telefon: 02541 9526-71
Telefax:  02541 9526-76
kd-coesfeld@bistum-muenster.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag:
08:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Freitag:
08:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Logo Bistum Münster